Kohlfahrt - noch nie gehört?

Eine Kohlfahrt ist ein jährlicher geselliger Gruppenausflug durch Stadt und Land, der in den Wintermonaten stattfindet. Diverse (un-) sinnige Spiele und eine gute Auswahl an (mit unter alkoholischen) Getränken sorgen für die gute Stimmung bei kühlen Temperaturen.

Hauptdarsteller der Kohlfahrt ist das Königspaar (siehe auch Folgeseiten), das neben der Organisation dieser Kohlfahrt auch die Wahl Ihrer Nachfolger zur Aufgabe hat.

So sieht man in den Monaten November bis Ende Februar an den Wochenenden zahlreiche Gruppen auf Straßen und Wegen im Raum Ostfriesland, Schleswig-Holstein, Oldenburger Land und Bremen marschieren. Anderenorts ist dieser traditionelle Brauch eher weniger verbreitet.

Alles rund um Ihre Kohlfahrt...

KF_03


Wichtigstes Utensil ist der sogenannte “Bollerwagen”, in dem neben der Musikanlage die kulinarischen Genüsse transportiert werden und der reihum durch die Kohlfahrer gezogen werden muss.
Zur Ausrüstung eines Kohlfahrers zählt neben wärmender Kleidung und gutem Schuhwerk die Marschverpflegung (z. B. Brezeln, Mini-Salami, Süßigkeiten) sowie ein Schnapsglas, das an einer Schnur um den Hals gebunden werden muss.

Eine Kohlfahrt endet zumeist in einer gebuchten Gaststätte, in der Grünkohl mit Kartoffeln, Kochwurst, “Pinkel”(-wurst) und Kassler gereicht wird. Bei DJ- oder Live-Musik treffen  hier am frühen Abend zahlreiche Kohlfahrt-Gruppen zusammen und lassen gemeinsam nach dem anstrengenden Marsch den Tag bei Musik, guter Laune, Speis’ und Trank ausklingen.

Kohlfahrten sind hierzulande so beliebt, dass Reservierungen in den Gaststätten schon im Oktober nur noch sehr schwer möglich sind.

banner-quer02_1

<< vorige | nächste >>

Kohl
KF_04
Schlucktied-01
KF_01
delmendaddel02

... die speziellen Seiten für Delmenhorst und Umland

IMG_1110_kl
IMG_4227_kl
Marktplatz_kl_kl
Nordwolle_kl
Wasserturm08b
copyright
Twitter-1c
Impressum-2
Datenschutz
Suche5